„Aktion Glaube“

Verhüllen – Enthüllen – Entdecken

Rund 4.500 Glaubenszeichen hat die Diözese Graz-Seckau bei „Aktion Glaube“ verhüllt. Im Rahmen des Verhüllungsprojekts „Aktion Glaube“ hat die Diözese Graz-Seckau in der Fastenzeit 2013 rund 4.500 Kreuze, Bildstöcke, Fassadengestaltungen etc. verhüllt. Damit wollte man möglichst viele Menschen – auch Nicht-Gläubige – auf die Kirche aufmerksam machen. Insgesamt engagierten sich rund 4.500 Aktivisten, neben Kirchen-Vertretern auch Privatpersonen und diverse Vereine. Eine Info-Tafel bei jeder Verhüllung erläuterte die Aktion.